Ab wann soll man Piercings tragen

Wenn man sich die Zeit nimmt um themenrelevante Berichte auf Foren zu lesen und ggf. auch zu beantworten, wird man öfters auf ein Problem aufmerksam gemacht, das viele junge Leute beschäftigt: Ab wann sollte man ein Piercing tragen. Dort schreiben teilweise schon 12-jährige über ihren Wunsch sich piercen zu lassen.

Aus den Antworten geht hervor, dass wenige damit einverstanden sind dass Kinder diesen Schritt unternehmen. In Gedächtnis ist mir auch ein 15-jähriger der Probleme mit der Klassenlehrerin hatte, obwohl die Eltern sich mit seinem Augenbrauenpiercing einverstanden erklärt haben.

Ohrringe: Ja –  Nasenringe: Nein

Solche Geschichten zeigen deutlich, dass ein Teil der Gesellschaft diese Art von Körperkunst immer nur schwer oder gar nicht  akzeptiert. Ich glaube nicht, dass es sich nur um das Alter handelt, wobei bei den Jugendlichen schon strengere Richtlinien herrschen wie bei Erwachsenen. Selber ist man jedoch bedenkenlos bereit einem Mädchen, nur ein paar Tage alt, Ohrlöcher zu stechen. Die Frage ist, wo liegt der Unterschied zwischen Ohr- und Augenbrauenringen. Würde man dem neugeborenen Sohn einen Nasenring verpassen? Die Antwort liegt auf der Hand: In anderen Kulturkreisen, Ja, aber nicht bei uns.

Foto: Flickr
Foto: Flickr

Nach einem Kompromiss suchen

Sollten Sie dem Wunsch des Kindes nachgeben und ihm einen Piercing vor Erreichung  der Volljährigkeit erlauben, wäre es vielleicht ratsam, dies auch mit der Schulleiterin vorher zu besprechen. Vielleicht haben Sie Glück und sie ist ein weltoffener Mensch. Wenn es nicht übertrieben wird – und hier müssen Sie mit ihrem Kind reden – gibt es sicherlich auch wenig dagegen einzuwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.