Der Bauchtanz

Der Wunsch nach einem Bauchnabelpiercing war schon lange vorhanden. Nur der Mut dazu fehlte letztendlich. Denn Bauchnabelpiercings sind, anders als andere Piercings, sehr weiblich und sexy. Für manche auf jeden Fall. Dann kam der Urlaub in Marokko

Der Folkloreabend war im Preis der Reise inbegriffen und so konnten wir in den Genuss eines unvergesslichen Bauchtanzes kommen. Die Schönheit der Tänzerin war atemberaubend. Die dunklen langen Haare gingen bis zu Taille, die schwarzen Augen sprühten Funken in den Raum. Mit lasziven, kreisende Bewegungen fingen sie an uns zu verzaubern.

Foto: Flickr
Foto: Flickr

Verzaubert

Das farbenfrohe Kostüm aber nicht zuletzt der üppige Schmuck tat das übrige. Kleine diamantartige Steine blitzten aus dem Bauchnabel der Tänzerin. Es war somit der Augenblick der Entscheidung gekommen. Ein Bauchnabelpiercing muss unbedingt her. Der Urlaub endete wie immer sehr rasch, aber der Eindruck blieb. Nicht mehr als 3 Tage dauerte es nach der Rückkehr bis das Piercingstudio aufgesucht wurde. Jetzt, nicht zuletzt als Erinnerung an ein zauberhaftes Land und seine Einwohner, erstrahlt im funkelnden Glanz ein Blaufarbener Swarowsky Kristall aus dem Bauchnabel. Er sieht genau so bezaubernd aus wie bei der temperamentvollen Marokkanerin, auch wenn die Haare eher Dunkelblond und die Augen blaugrau sind.

Jetzt muss ich nur noch eine Bauchtanzschule im Internet suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.